Praxis am Museum

Ärzte-Team

Dr.med. Anke Lorson



Fachärztin für Innere Medizin, Notfallmedizin


Das Medizinstudium absolvierte Dr. Lorson an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf mit Auslandserfahrung in der Schweiz und den USA im Rahmen des letzten Studienjahres. Nach dem Staatsexamen trat sie eine Anstellung als Assistenzärztin am Lukaskrankenhaus in Neuss an, wo sie unter Herrn Prof. Dr. med. M. Haude v. a. auf dem Gebiet der Kardiologie Erfahrungen sammelte. Dazu gehörte auch die Patientenbetreuung in einer angegliederten ambulanten kardiologischen Reha-Einrichtung.

2011 erfolgte die Promotion am Institut für medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene der Universität Düsseldorf.

Nach dem Wechsel in das St. Josefs-Hospital in Wiesbaden wurde ihre internistische Weiterbildung unter Herrn Prof. Dr. med. W. Kasper und Herrn Prof. Dr. med. R. Raedsch abgerundet. Die Tätigkeit umfasste neben der stationären Patientenbetreuung auf unterschiedlichen Gebieten der Inneren Medizin auch die Arbeit auf der internistischen Intensivstation und der Notaufnahme sowie eine Ausbildung in der internistischen Ultraschalldiagnostik und der Endoskopie. Sie beteiligte sich in dieser Zeit nach Erlangung der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin an der notärztlichen Versorgung Wiesbadens und unterrichtete außerdem an der Krankenpflegeschule.

Nach der Facharztprüfung Innere Medizin 2014 sammelte Frau Dr. Lorson unter Herrn Prof. Dr. med. J. Böhler, Herrn Dr. med. Haack, Herrn Prof. Dr. med. T. Mettang, Herrn Prof. Dr. med. F. Strutz und Herrn. Dr. med. O. Vonend Erfahrung im Bereich der Nephrologie an der Deutschen Klinik für Diagnostik in Wiesbaden.

Nach der Geburt ihres Sohnes 2015 und der nachfolgenden Elternzeit sucht sie eine neue berufliche Herausforderung in der hausärztlich internistischen Tätigkeit.

Mitgliedschaften:

Mitgliedschaft bei der "Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin".