Impfung gegen das Corona-Virus

Impfung gegen das Corona-Virus

Alle Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf.

Mehr lesen

Corona-Impfung in der Praxis am Museum

Als eine der ersten Praxen in Hessen impfen wir seit dem 6. April gegen das Corona-Virus SARS-CoV-2.

Liebe Patientinnen und Patienten, bitte lesen Sie sich zunächst die untenstehenden Informationen hierzu durch:

Wer kann sich impfen lassen?
Seit dem 7. Juni können sich auch Personen für einen Impftermin anmelden, die keiner Priorisierungsgruppe angehören.

Seit dem 19. August empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) die COVID-19-Impfung für Personen ab 12 Jahren. Für Kinder und Jugendliche von 12 bis 17 Jahren sind derzeit nur mRNA-Impfstoffe zugelassen.

Aktualisierungen und Anpassungen der Impfempfehlung finden Sie auf der Website des Robert Koch-Instituts (RKI).

Wer anspruchsberechtigt ist, können Sie detailliert in der Coronavirus-Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums nachlesen: BMG CoronaImpfV

Wie funktioniert die Anmeldung?
Aufgrund des aktuell sehr hohen Anrufaufkommens und der damit verbundenen, eingeschränkten telefonischen Erreichbarkeit senden Sie uns bitte eine E-Mail an:

Bitte übermitteln Sie uns dabei die folgenden Angaben:

  • vollständiger Name
  • Geburtsdatum
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Ggf. Angabe, ob Erst- oder Auffrischimpfung

Sie bekommen anschließend eine kurze E-Mail, die Ihnen den Erhalt Ihrer Anmeldung bestätigt. Sobald wir Ihnen einen Impftermin anbieten können, kontaktieren wir Sie. Bitte sehen Sie von telefonischen Rückfragen ab, dies beschleunigt den Prozess nicht.

Bevor Sie zum Impftermin kommen, laden Sie bitte die untenstehenden Unterlagen von der Seite des RKI herunter, lesen Sie sie sorgfältig durch und ergänzen sie mit Ihren persönlichen Daten. Bringen Sie die bereits ausgefüllten Unterlagen zum Impftermin mit:

mRNA-Impfstoffe:
(wie Comirnaty® von BioNTech/Pfizer und Spikevax® von Moderna)

 

Vektor-Impfstoffe:
(wie Vaxzevria® von AstraZeneca und COVID-19 Vaccine Janssen® von Johnson & Johnson)

 

Was bringe ich zum Impftermin mit?
Sie benötigen zum Impftermin folgende Unterlagen:

  • Impfausweis
  • Krankenversicherungskarte
  • Personalausweis oder Reisepass
  • ausgefüllte Unterlagen von der Seite des RKI (s.o.)
Welche Impfstoffe stehen zur Verfügung?

Welche Impfstoffe stehen zur Verfügung?

Aktuell verimpfen wir in der Regel BioNTech für die ersten beiden Impfungen sowie die künftigen Auffrischimpfungen.

Alternativ steht auch der Impfstoff von Johnson & Johnson für eine Erstimpfung zur Verfügung (einmalige Impfung).

Auf ausdrücklichen Wunsch verimpfen wir für die erste und zweite Impfung auch AstraZeneca.

Erst- und Zweitimpfung erfolgen in der Regel mit dem gleichen Anbieter. Ausnahmen gibt es momentan nach einer bereits erfolgten Erstimpfung mit AstraZeneca. Dann empfiehlt die STIKO die Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff.

Die dritte Auffrischimpfung wird mit einem mRNA-Impfstoff durchgeführt. Aktuell sehen wir hierfür den Impfstoff von BioNTech vor, künftig evtl. auch den Impfstoff von Moderna.

Je nach Empfehlung der STIKO und Verfügbarkeit können sich die verwendeten Impfstoffe ändern; alle wurden in Deutschland und der EU geprüft, zugelassen und weisen eine ausreichende Wirksamkeit auf.

Genaue Informationen zu den Impfstoffen finden Sie auf der Seite des Paul-Ehrlich-Instituts.


Auffrisch-/Drittimpfung (sog. »Booster-Impfung«)

Seit dem 7. Oktober empfiehlt die STIKO bestimmten Personengruppen eine Auffrischimpfung.

Aktuell gilt dies für Menschen, die

  • mindestens 70 Jahre alt sind,
  • eine Einmal-Impfung von Johnson & Johnson erhalten haben,
  • unter Immunschwäche (Immundefizienz) leiden,
  • im medizinischen Bereich oder
  • in der Pflege arbeiten.

Für vollständig mit einem mRNA-Impfstoff immunisierte Personen soll die dritte Auffrischimpfung frühestens nach 6 Monaten erfolgen. Personen, die bisher nur eine Einmal-Impfung von Johnson & Johnson erhalten haben, sollen nach 4 Wochen eine Auffrischung mit einem mRNA-Impfstoff erhalten.

 

Grippeschutz-Impfung

Die STIKO empfiehlt bestimmten Personen auch eine Influenza-Impfung. Hierzu zählen u.a. alle Personen, die 60 Jahre und älter sind oder einer Risikogruppe angehören. Die vollständigen Empfehlungen können Sie auf den Seiten des RKI nachlesen.
Laut der STIKO kann die Influenza-Impfung gleichzeitig, mit einer Corona-Booster-Impfung verabreicht werden (an unterschiedlichen Gliedmaßen).

Der Besuch in unserer Praxis

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass aktuell erhöhte Vorsichtsmaßnahmen in unserer Praxis gelten.

Liebe Patientinnen und Patienten, wenn möglich, kommen Sie bitte einzeln und ohne Begleitung in die Praxis. Tragen Sie einen Mundschutz und desinfizieren Sie Ihre Hände – den Spender hierfür finden Sie rechts neben der Eingangstür. Bitte halten Sie größtmöglichen Abstand zu anderen Patienten und den Mitarbeitern der Praxis (ideal sind 2 m).

Sofern Sie den Verdacht haben, mit COVID-19 infiziert zu sein, betreten Sie in keinem Fall die Praxis!
Kontaktieren Sie stattdessen die Hotline zum Corona-Virus des Landes Hessen Tel. 0800-5554666, die Arzt-Hotline 116 117 oder schreiben Sie uns eine Mail unter mail@praxisammuseum.de

 

Rezepte, Überweisungen und Termine
Bitte nutzen Sie unseren Online- und Telefonservice zur Bestellung von Rezepten, Überweisungen u. ä. Vereinbaren Sie Termine telefonisch oder online.
Bitte geben Sie uns zur Bearbeitung 48h Zeit. Bitte beachten Sie, dass die Vorlage der Versichertenkarte für das laufende Quartal zwingend notwendig ist. Sofern ein postalischer Versand gewünscht ist, bitten wir um Vorlage von Briefmarken.
Im Vorraum der Praxis befindet sich eine Box für die Abgabe von Rezeptwünschen. Wir bitten, diese ebenfalls zu nutzen und nicht in der Praxis selbst die Rezepte anzufordern.

 

PCR-Tests können in unserer Praxis NICHT durchgeführt werden.
Wenden Sie sich diesbezüglich an das Gesundheitsamt Wiesbaden oder die Abstrichstellen.

Unsere COVID-19 Hotline

Unsere COVID-19 Hotline

Ihre Fragen zu COVID-19 beantwortet unsere geschultes Fachpersonal gerne telefonisch — Tel. 0611. 880 933 10

Mo – Fr 9.00 – 13.00 Uhr

Unser geschultes Fachpersonal ist bestens mit der Symptomatik vertraut und berät Sie gerne nach den neusten Leitlinien.

Hier nennen wir Ihnen auch mögliche Anlaufstellen für einen Corona-Abstrich in Wiesbaden und die speziellen Voraussetzungen hierfür.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nur Patienten getestet werden, die von einem Arzt oder dem Gesundheitsamt zugewiesen wurden und über ein entsprechendes Anmeldeformular verfügen.

Aufgrund der derzeitigen Situation kann es zu erschwerter telefonischer Erreichbarkeit kommen. Wir sind trotzdem für Sie da. Bitte versuchen Sie es erneut.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Team der Praxis am Museum

 

 

 

Stand: 26.10.2021 – Angaben vorbehaltlich Änderungen und ohne Gewähr